Archiv für Dezember, 2009

Archiv: Die Mauer als Denkmal

Publiziert am 16.12.2009 von redaktion

Axel Klausmeier über den Umgang mit einem entschwindenden Monument

Die Berliner Mauer ist weltberühmt. Viel ist allerdings nicht von ihr übrig geblieben. Nun gibt es Bestrebungen, die Überbleibsel von Mauer und Todesstreifen zum Weltkulturerbe zu erklären. Was davon zu halten ist, was von der Mauer überhaupt noch steht und wie man mit so einem sperrigen Denkmal umgeht, erklärt Axel Klausmeier, der Direktor der Stiftung Berliner Mauer.

Das Gespräch führte Jochen Thermann.

Kategorien: DDR, Deutsche Teilung

Archiv: Eine heimliche Liebe

Publiziert am 03.12.2009 von redaktion

Die DDR-Opposition, die Revolution und die deutsche Frage – ein Gespräch mit Andreas H. Apelt

Nach dem Mauerfall stand plötzlich die deutsche Frage wieder auf der politischen Tagesordnung. Damit sah sich auch die DDR-Opposition vor eine völlig neue Ausgangslage gestellt. Über die Folgen des Mauerfalls für die Bürgerrechtler und die verschiedenen Antworten auf die deutsche Frage in der Friedlichen Revolution haben wir mit Andreas Apelt gesprochen.

Andreas Apelt war Mitbegründer des “Demokratischen Aufbruch” 1989 in der DDR.

Das Gespräch führte Jochen Thermann.

Kategorien: DDR